Sommerfest der Jäger am 23.06.2024

Am 23. Juni findet von 10 bis 18 Uhr wieder unser großes Sommerfest auf dem Katharinentaler Hof statt.

Erstellt am

Liebe Jägerinnen und Jäger,
liebe Freunde von Jagd, Wald und Natur,

nur noch wenige Tage und es ist wieder soweit:

das große Sommerfest unserer Jägervereinigung findet am Sonntag, den 23. Juni 2024 von 10 Uhr bis 18 Uhr auf dem Gelände des Katharinenthaler Hofgutes statt.

Die Vorbereitungen laufen auf vollen Touren und wir haben uns wieder viele tolle Überraschungen ausgedacht und für Sie ein kurzweiliges Programm zusammengestellt.

Über den ganzen Tag verteilt unterhalten uns unsere verschiedenen Jagdhornbläsergruppen, es gibt frisch gebackenen Fleischkäse und Grillwürste vom Wildschwein, dazu rösches Brot und knusprige Pommes! Im komfortablen Festzelt lässt‘s sich bei einem frisch gezapften Weizenbier, naturtrüben Hellen oder einem Gläschen Wein gemütlich überlegen, was man als nächstes Feines genießen könnte.

Für Süßes sorgt Renate mit ihrem Team: Es gibt Barista-Kaffeespezialitäten, herrlich cremiges Eis, handgemachten Eistee und ein reichhaltiges Kuchenbuffet. Hierfür sind Kuchenspenden herzlich willkommen, bitte anmelden bei Renate Bambach-Här (Tel. 0151/70532671).

Um circa 12 Uhr werden wir offiziell ein Bierfässchen anstechen, dabei das auf den Punkt gebackene ganze Wildschwein zerlegen und beim Schau-Grillen viel Neues rund um unser heimisches Wild erfahren.

Um 14 Uhr erhalten unsere Jungjäger des Jahrgangs 2024 den Jägerschlag und bekommen ihre Jägerbriefe überreicht.

Ab 15 Uhr gibt es sowohl eine Leistungsschau unserer Hundegruppe als auch Vorführungen unserer Dohnenpiloten mit den neuesten technischen Möglichkeiten zur Kitzrettung.

Die Lernort-Natur-Gruppe hat neben ihrem bewährten Repertoire für Kinder und Jugendliche auch für uns Erwachsene ein paar interessante Präparate wie beispielsweise einen Goldschakal dabei. Neozoen, Großprädatoren und aktuelles Infomaterial vom Landesschafzuchtverband sorgen sicherlich für angeregte Diskussionen. Am Pavillon vis-à-vis gibt’s tolle Rezepte und kostenlose Broschüren: Das Projekt „Wilde Sau“ ist eine vom Ministerium geförderte Initiative zur Schwarzwildvermarktung der beiden auf Beritt unserer Jägervereinigung befindlichen Naturparke Schwarzwald Mitte/Nord und Stromberg-Heuchelberg.

Neugierig? Dann würde es mich wirklich sehr freuen, wenn Sie sich an diesem Tag Zeit für uns nehmen würden. Bringen Sie doch einfach Ihre Freunde und die ganze Familie mit!

Ganz herzliche Grüße und Waidmannsheil

Ihr Kreisjägermeister Dieter Krail

Programm Sommerfest der Jäger

 ZeitProgrammpunkte
 ab 10.30 
(und über den ganzen Tag verteilt):
 
  • Jagdhornbläser Heimsheim
  • Jagdhornbläser Pforzheim
  • Jagdhornbläser Mühlacker
 
 ab 10.30 Uhr Hans-Deiss-Team: 
  • Wildschweinfleischkäse
  • Wildschweinbratwürste
  • Pommes frites
  • Fassbier, Wein,
    Erfrischungsgetränke
 
 ab 10.30 Uhr Renates
Kaffee-Kuchen-Team
 
  • großes Kuchenbuffet
  • Eis-Stand
  • Barista Wägele mit
    Kaffeespezialitäten
  • Eistee
 
 ab ca. 12 Uhr 
  • Fassanstich Kreisjägermeister
    Dieter Krail
  • Schaugrillen mit Felix
    und Marvin
  • ganzes Wildschwein
    vom Drehspieß
 
 ab ca. 14 Uhr    
  • Überreichung der Jägerbriefe
    an die Jungjäger 2024
 
 ab ca. 15 Uhr 
  • Vorführung Hundegruppe
  • Flugschau Kitzrettungsdrohnen
 
 ganztägig: 
  • Lernort Naturanhänger – nicht
    nur für Jugendliche - mit vielen
    Präparaten und tollen Ideen
  • Info Neozoen/Faunenverfälscher:
    Goldschakal u.a.
  • Info Schafzüchterverband
    zur Prädatorenproblematik
  • Infostand Projekt „Wilde Sau“:
    Vermarktungsförderung
    Naturparke Nordschwarzwald
    und Stromberg-Heuchelberg
  • Infostände Nachsuchengespanne/
    Drohnen/Stadtjäger
  • diverse Verkaufsstände mit Honig,
    Jagdutensilien u.v.m.
 
 gegen 18 Uhr 
  • Halali und Jagd(fest) vorbei      
 

Navigation und Wegbeschreibung

Google Maps Link

Wegbeschreibung: Hohberg, von Pforzheim Richtung Bauschlott, linker Hand; Navigationsadresse: Katharinenthalerhof in 75177 Pforzheim
Bitte beachten Sie die Einbahnverkehrsregelung.