Fuchsjagdwoche im HR IV

Erstellt am 09.02.2020

Fuchsjagdwoche im HR IV

An der Fuchsjagdwoche haben sich nahezu alle Reviere des Hegeringes beteiligt. Um die Räude und Staupe, die auch unseren HR erreicht hat, einzudämmen, ist eine scharfe Bejagung der Rotfüchse notwendig. Bodenbrüter und Niederwild profitieren ebenfalls davon. Beim abschließenden Streckelegen, zu dem der HRL Thijlbert Strubelt eingeladen hatte, trafen sich 60 Jägerinnen, Jäger und Gäste am 9. Februar in Straubenhardt. Bei seiner Ansprache erwähnte der HRL die Notwendigkeit der Raubwild und Raubzeugbejagung und lobte den Einsatz der Teilnehmer an dieser Aktion. Die Strecke von 12 Rotfüchsen, 1 Kormoran und 1 Elster wurde vom Bläsercorps Enztal gerecht verblasen. Nach dem Signal „Jagd vorbei“ begaben sich die Teilnehmer zum gemeinsamen Frühstück in das Restaurant Adlerhof. In geselliger Runde fand noch ein reger Erfahrungsaustausch statt.


Text & Bilder: Walter Großmann

Erstellt am 10.02.2020
Zurück zur Übersicht