Brauchbarkeitsprüfung für Jagdhunde

Erstellt am 07.09.2019

Am 7.September 2019 fand die diesjährige Brauchbarkeitsprüfung der Jägervereinigung Enzkreis/Pforzheim in Königsbach-Stein statt. Die Vorbereitungslehrgänge hierzu wurden durch den Hundeobmann Hans Deiß und Franz Bröhl durchgeführt. Nach vielen Übungseinheiten im Feld und Wald galt es, die Hunde gemäß den Bestimmungen der Brauchbarkeitsprüfungsordnung des LJV BW zu prüfen. Gemeldet zur Prüfung wurden 12 Hunde. Das fleißige Üben mit dem Jagdbegleiter hat sich gelohnt. Elf Hunden konnte die jagdliche „Brauchbarkeit ausschließlich für Nachsuchen im Schalenwildrevier“ bestätigt werden. Sieben Hunde hiervon erreichten durch zusätzliche Prüfung des Moduls 1.2 die „Erweiterte Brauchbarkeit Feld und Wald (nach dem Schuß)“. Den erfolgreichen Führern wurden die jeweiligen Urkunden durch unseren Kreisjägermeister Dieter Krail übergeben. Vielen Dank an die Revierinhaber um Stein, die uns Ihre Reviere zum Vorbereitungslehrgang und zur Prüfung zur Verfügung gestellt haben. Vielen Dank auch den vielen Helfern beim Lehrgang und der Prüfungsdurchführung.


Text & Bild: Franz Bröhl

Erstellt am 11.10.2019
Zurück zur Übersicht