Informationsveranstaltung zum neuen EU-Waffenrecht

Erstellt am 10.05.2017

Aufgrund einer Novelle der EU-Feuerwaffenrichtlinie hat Gunther Krichbaum, MdB Jäger, Sportschützen und Waffeninteressierte zu einer Informationsveranstaltung in das Schützenhaus Pforzheim geladen. Als Redner konnte er den badischen Europaabgeordneten Dr. Andreas Schwab gewinnen, der die Novelle der EU-Feuerwaffenrichtlinie für die Abgeordneten von CDU und CSU sehr intensiv begleitet hat.

Schwab, der direkt aus Brüssel zur Veranstaltung kam, beschrieb die Schwierigkeiten, Kompromisse mit der EU-Komission und den vielen verschiedenen Staaten der EU zu schließen. Nach den Anschlägen von Paris, war Aktionismus angesagt und obwohl die Anschläge mit illegalen Waffen begangen wurden, war sofort der Ruf nach Verschärfung für legale Waffen da. Also, sagte Schwab, war es an ihnen, Argumente hervorzubringen und Kompromisse zu finden, damit eine zu starke Beeinträchtigung der Legalwaffenbesitzer ausbleibt. Dies gelang laut Schwab auch, sodass sich für Deutschland lediglich eine relevante Sache ändern wird und zwar soll es eine Beschränkung von Magazinkapazitäten geben, in einem Ausmaß, welches jedoch so gut wie keinen Waffenbesitzer beeinträchtigen wird.

Nach einer kurzen aber intensiven Fragerunde war die Veranstaltung bereits nach einer Stunde beendet.

Zurück zur Übersicht