Hegering IV - Familiennachmittag am 16. September

Erstellt am 28.08.2017

Liebe Mitglieder und Freundes des Hegerings IV,

der Termin unseres Familennachmittags rückt näher und damit ist es an der Zeit für eine genauere Planung. Ich möchte deshalb nochmals zur Anmeldung (per Email) aufrufen. Es genügt nun, die Anmeldung an mich zu adressieren, das mag es dem Einen oder Anderen leichter machen. Nur sollte sie alsbald erfolgen.

Bisher st die Zahl der angemeldeten Teilnehmer leider sehr überschaubar. Also, gebt Euch einen Ruck, das Programm ist allemal eine Teilnahme wert. Und ein Treffen der Jäger im zwanglosen Kreis sollte eigentlich jeden reizen.

Mit herzlichen Grüßen und Waidmannsheil

Thijlbert Strubelt
vorläufiger Leiter HR IV
thijlbert-strubelt@fischcare.dealbrecht
0170 / 579 12 49

______________________
Am Samstag, den 16. September, ab 14:00 Uhr, führt uns Herr Rüdiger vom gleichnamigen Weingut durch die Dietlinger Weinberge. Zum Beginn der Wanderung empfängt er uns mit einem Apero (Secco mit Rhabarbersirup) auf dem Waldparkplatz bei der Spielwiese mit Pavillon ein Stück oberhalb des Vereinsheims des Obst- und Gartenbauvereins Dietlingen. (Anfahrtsbeschreibung folgt später). Sodann geht es circa zwei bis drei Stunden zu Fuß durch die Weinberge. Unterwegs erhalten wir Erklärungen zum Wein und Weinbau, aber nicht etwa nur als trockene Theorie, sondern inklusive Weinproben. Nach der Wanderung erwartet uns ein Vesper mit Wurst und Käse sowie Kaffee und Kuchen in zwei Zelten in toller Lage oberhalb der Weinberge mit traumhafter Aussicht. Selbstverständlich werden auch hierzu diverse Weine und alkoholfreie Getränke gereicht, zum Genuss und als Anregung für nette Gespräche und klassisches Jägerlatein.

Das ganze Paket kostet pro Person 29,00 Euro.

Neben der Personenzahl sollte gegebenenfalls mitgeteilt werden, ob und wie viele Kinder mitgebracht werden, damit sich die Veranstalter darauf einrichten können.

Übrigens: Es muss nicht ein jeder mitwandern. Wer nicht an der Wanderung teilnehmen will, kann sich auch gleich zu den Zelten begeben (Anfahrt mit Auto ist möglich) und dort die Gastfreundschaft der Familie Rüdiger sowie die Aussicht über Dietlingen hinweg bis weit in den Schwarzwald hinein genießen.


Zurück zur Übersicht